Schützenverein Eldena e.V. 1993

 

Der Schützenverein Eldena hat einen neuen König


Am 6.7.2019 war es wieder so weit. Mit Spannung erwarteten die Schützen und Gäste auf dem Vorplatz der Volksbank in Eldena die Proklamation des neuen Königs.

Für viele war es eine Überraschung, denn der alte König war gleichzeitig auch der neue.

Frank Bloch, erst gut 2 Jahre im Verein, hat wieder drauf gehalten und gesiegt.

Wahrscheinlich hat ihm die Königskette so gut gefallen oder nicht?

Er hat ja auch zuverlässige Begleiter wie seinen Vizekönig Marco Stumkat und seine Adjudantin Sybille Kurztusch.

Jungkönig wurde in diesem Jahr Christoph Roost.

Unseren Glückwunsch und alles Gute für das bevorstehende Jahr.

Mit Blasmusik, Salut und Böllerschüssen und natürlich auch mit Regen ging es zum Schützenplatz.

Es war schön zu sehen, dass Gäste aus Nah und Fern die neuen Majestäten herzlich begrüßten.

Dank der Frauen des Schützenvereins bzw. dessen Mitglieder konnten wir wieder ein schönes Kuchenbufett anbieten. Selbst gebacken – war natürlich ruck zuck alle.

Auch das Bürgerschießen sowie der Wettbewerb unter den Schützen fand wieder großen Anklang, nicht zuletzt wegen der schönen Fleischpreise.

Das Blasorchester unter Leitung von Ricardo Danelzig hatte viele Gäste angelockt und uns auch bewogen noch auf dem Schützenplatz weiter spielen zu lassen. Dort konnten sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen und vielleicht kann man im nächsten Jahr darüber nachdenken, das fest so zu gestalten, dass daraus ein Früh- oder Mittagsschoppen wird.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten.

Besonders hat uns gefreut, dass die Jugendlichen den Kuchenbasar so eifrig betreut haben und offenbar auch Spaß daran hatten.

Füllt es doch auch ein wenig ihre Kasse. Ich denke, da hat jeder gern einen Obolus für gegeben.

Unser Bestreben, für unser Schützenfest mit den Vereinen und Partnern aus der Gemeinde zusammen zu arbeiten, hat sich gelohnt.

Das Zusammenrücken und die gegenseitige Unterstützung sollte wirklich Tradition werden.

 

Autor: Evelyn Schult